Delegierte Psychologinnen & Psychologe

Wechsel auf das Anordnungsmodell für Psychotherapie

Wegfall der delegierten Psychotherapie per 1.7.2022 und Wechsel auf das neue Anordnungsmodell
Gemäss dem Beschluss des Bundesrates vom 19. März 2021 wird die deleglierte Psychotherapie per 1.7.2022 mit einer Übergansfrist von 6 Monaten abgeschaft.
Neu kann jeder Hausarzt mit dem FMH-Titel für Allgemeine Innere Medizin und Kinderärzte eine Anordnung für ambulante Psychotherapie ausstellen, worauf die Krankenkassen die Kosten im obligatorischen Versicherungsbereich OKP übernehmen müssen (2 x 15 Stunden).

Alle Psychotherapeutinnen müssen sich selbstständig machen oder in einer Institution für Psychotherapie eigenverantwortlich arbeiten.

Frau Mirjam Stäheli, M.Sc., eidgenössisch diplomierte Psychotherapeutin, Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

Ab dem 1.1.2023 arbeite ich selbständig in meiner Praxis an der Riedstrasse 2 in 6430 Schwyz. Tel. 077 488 16 71 ; Email: mailto:mirjam.staeheli@psychologie.ch ; Homepage: https://www.psychotherapie-m-staeheli.ch

Ich bedanke mich für die wundervolle und gute Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen in meiner Zeit in der Kinderarztpraxis am Rotsee.


Frau Beatrice Seiz, M.Sc., Fachpsychologin für Psychotherapie FSP


Ab dem 1.1.2023 arbeite ich in einer ambulanten Praxis für Psychotherapie in Zürich. Email: beatrice.seiz@psychologie.ch

Herr Christian W. Kunze, M.Sc., Fachpsychologe für Psychotherapie FSP


Ab dem 1.1.2023 arbeite ich selbstständig in meiner Praxis an der Langensandhöhe 16 in 6005 St. Niklausen, Email: christian.kunze@psychologie.ch ; Tel.: 079 452 82 84